Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

INTON® (Integrales Gestalten mit Tonerde)
in EinzelbegleitungINTON® (Integrales Gestalten mit Tonerde) in Einzelbegleitung

   

 

Impressum

INTON® Integrale Methoden

Die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten in der Integralen Kunsttherapie führen auf eine weite Reise der persönlichen, wie auch der kollektiven Biographie. Dabei sind verschiedene Schwellenräume grösserer und kleinerer Veränderungen des Lebens zu durchschreiten. Als Gestaltende werden Sie in Ihrer Ganzheit und Vielschichtigkeit entsprechend Ihrer aktuellen Situation von mir wahrgenommen und zu sich selbst begleitet.

So gesehen ist Integrale Kunsttherapie auch eine Wahrnehmungsschule, denn Ihnen werden in den Gestaltungssequenzen nicht nur Räume zum gestalten, integrieren, erleben, spielen und erinnern, sondern auch der Selbsterfahrung, der Selbstwahrnehmung, der Selbstbegleitung und der Selbsthilfe aufgetan. Sie können Ihre gelebten Erfahrungen erneut und geschützt in Ihren persönlichen Erlebnisraum bringen und zusammen mit Ihrer Gestaltung neu begreifen. Ihre neuen und aus angemessener Distanz gemachten Erfahrungen werden in passender Weise differenziert und können nach und nach von Ihnen integriert werden. Sie gewinnen eine klare Sicht für Ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und Ihr alltägliches Bewusstsein intensiviert sich wie von selbst.

Die Methoden der Integralen Kunsttherapie wirken wie Werkzeuge, mit denen Sie sich besser kennenlernen. Dies geschieht über die Erfahrungen und durchlebten Gestaltungsprozesse, Ihren neu gefundenen Zusammenhänge und gestalteten Ordnungen auf der Mesa. In der Natur werden Sie zunehmend Entsprechungen zu Ihren Lebensprozessen finden, wenn Sie offen, aufmerksam und achtsam in Ihrem Leben unterwegs sind. 

Mit einem längeren Gestaltungsprozess macht Ihnen die Integrale Kunsttherapie Ihr Herz auf für Ihr naturhaftes Gesamterleben, für Ihre elementare Erfahrung, für Ihr bildhaftes Wahrnehmen und begrifflichen Denken, sowie für Ihre Erkenntnis des Wesentlichen.